CO2-Steuer für Gas- oder Ölheizungen

Wer mit fossilen Brennstoffen, wie Öl und Gas heizt, stößt damit auch jede Menge CO2 aus. Wie wir alle wissen, ist CO2 ein klimaschädliches Gas und in Folge des Klimaschutzgesetzes sollen diese Emissionen drastisch reduziert werden. Der Bund erhebt ab Januar 2021 eine Abgabe für CO2-Emissionen. Diese CO2-Steuer startet bei 25 Euro pro Tonne und steigt bis 2025 auf 55 Euro pro Tonne CO2 an. Ab 2026 soll dann der Preis für die Tonne CO2 abhängig von den jährlichen CO2-Emissionen in Deutschland steigen - somit könnte der CO2-Preis dann noch viel höher ausfallen. 

Jetzt bis zu 45 % Heizungsförderung sichern!

Stellen Sie sich einfach mal vor, Sie hätten kein warmes Wasser und Sie müssten in Ihrem wunderschönen Badezimmer kalt duschen oder baden. Stellen Sie sich vor, Sie hätten vielleicht im Winter abends vor dem Fernseher keine Heizung – keine Wärme – wie ungemütlich, oder? Merken Sie - erst die Wärme macht unser Haus zu einem Wohlfühlort, wo wir uns geborgen und sicher fühlen. In einem Haus, wo wir gerne leben und wohnen. Wärme ist unwahrscheinlich wichtig, deshalb lieben viele von uns auch den Frühling und Sommer.  Aber wenn uns die Heizung mit ihren Energiekosten die Haare vom Kopf frisst und uns ärgert, weil sie nicht mehr so zuverlässig ist, dann ist der Wohlfühlfaktor nicht mehr ganz so groß. 

Sie haben eine alte Ölheizung? Jetzt hat die Bundesregierung ein einzigartiges Förderprogramm für Heizungsanlagen beschlossen, mit dem Sie bis zu 45 % als Investitionszuschuss erhalten können beim Austausch Ihrer alten Heizung.  Aber auch mit einer alten Gas-Heizung können Sie eine hohe Förderung erhalten.

Und das Beste: Mit einer neuen Heizung sparen Sie langfristig jede Menge Energie- und Heizkosten ein und zusätzlich tun Sie auch noch was Gutes für unsere Umwelt, da Sie auch CO2 einsparen.

Sie haben noch Fragen? Gerne beraten wir Sie hierzu ausführlich und kompetent und vor allem seriös.

Was haben wir nicht alles in den letzten Wochen über das Thema Hygiene, Hände waschen, Abstand halten und Toilettenpapier gehört. Warum kaufen die Leute so unendlich viel Toilettenpapier? 

Ganz genau kann das wohl keiner beantworten, obwohl es Vermutungen gibt. Jetzt stellen Sie sich vor in der Zukunft brauchen wir überhaupt kein Toilettenpapier mehr. Denn wenn wir so viel Wert auf Hygiene bei unseren Händen legen, was sinnvoll und wichtig ist, sollten wir genauso viel Hygiene und Sauberkeit darauf verwenden, sobald wir zur Toiletten gehen.